• Christopher

Monatliche Kosten: Versicherungen

Aktualisiert: 23. Mai 2021

Lohnen sich Versicherungen überhaupt? Kann man dabei wirklich Geld sparen?


Bei den monatlichen Fixkosten ist ein größerer Punkt sicherlich der Block Versicherungen. Mit dem Thema Versicherungen will man sich in der Regel noch weniger beschäftigen oder dafür Geld ausgeben. Außerdem zahlt man für die Versicherung sowieso nur Geld ein, bekommt aber in der Regel kaum etwas zurück, oder?


Für mich persönlich gibt es allerdings gewisse Versicherungen, für die ich bereit bin, Geld zu zahlen und sogar froh bin, wenn ich keine Auszahlung der Versicherung bekomme. Warum? Eine Auszahlung ist immer mit einem Schadensfall verbunden. Wenn ich also zum Beispiel eine Unfallversicherung abschließe, zahle ich das Geld dafür gerne und hoffe, kein Geld ausbezahlt zu bekommen.

Was heißt es denn, wenn mir die Unfallversicherung ein Geld auszahlt? In dem Fall ist mir ein größerer Unfall passiert, aufgrund dessen ich mir beispielsweise eine Verletzung zugezogen habe, die mich mein ganzes Leben beeinträchtigen wird. Da verzichte ich lieber auf die Verletzung, freue mich, nichts von der Versicherung zurückzubekommen und sorge aber für den Fall der Fälle vor.


Einen Überblick, welche Versicherungen für mich essentiell sind und welche "nice-to-have" sind, gebe ich dir in einem meiner kommenden Blogs.


Ähnlich wie bei den Tarifen für Energie (Strom & Gas, mehr dazu hier) aktualisieren auch Versicherungen ihre Tarife fortlaufend. Ein Vergleich lohnt sich also auf jeden Fall. Dabei solltest du immer die individuellen Vertragslaufzeiten im Auge behalten. Eine KFZ-Haftpflicht Versicherung hat beispielsweise eine einjährige Laufzeit, die meisten anderen Sachversicherungen haben (in Österreich) eine 10-jährige Laufzeit - allerdings hast du als Privatkunde das Recht, bereits nach 3 Jahren den Vertrag zu kündigen.


Wenn man regelmäßig vergleicht, kann man mehrere hundert Euro sparen. Hier lohnt es sich aber nicht immer, auf den günstigsten Preis zu achten. Die Leistungskomponenten können sehr unterschiedlich sein. Wenn du immer die günstigste Option auswählst, musst du somit eventuell auch Leistungseinschränkungen in Kauf nehmen.


Kundenrezensionen zu lesen macht auch hier auf jeden Fall Sinn. Wie empfinden die Kunden die Korrespondenz mit der gewählten Versicherung, wie verhalten sie sich im Schadensfall? Wir schnell ausgezahlt oder werden Schäden regelmäßig erst einmal abgelehnt? All das sind Dinge, die du bei deiner Entscheidung berücksichtigen solltest.


Auf diversen Vergleichsportalen verschaffst du dir ganz leicht einen Überblick. Hier musst du aber wissen, dass nicht alle Versicherungen bei solchen Portalen mitmachen. In Österreich gibt es beispielsweise größere Unternehmen, die sich bewusst dagegen entscheiden. Somit bekommst du bei den Vergleichen eventuell keinen Überblick über alle mögliche Angebote. Hier kannst du am besten deine aktuelle Versicherung mit alternativen Möglichkeiten prüfen:

Wenn du dich selbst nicht groß darum kümmern willst, gibt es wunderbare App-Alternativen, die dich bei der Versicherungssuche unterstützen. Eine davon, die ich persönlich auch nütze, ist die App "Clark". Hierbei handelt es sich um einen Online-Versicherungsmakler, die Applikation bietet einige tolle Features. Du kannst all deine aktuellen Versicherungen in die App eingeben - wenn du deine Polizzen (Vertragsdokumente) nicht bei der Hand hast, fragt Clark diese sogar bei der Versicherung für dich an und digitalisiert diese in der App. Somit hast du hier schon einmal eine super Übersicht, wie viel du im Jahr / Monat für deine Versicherungen bezahlst und welche Leistungen du im Falle eines Schadens bekommst.


Du kannst einen Bedarfscheck machen, d.h. einen Fragebogen beantworten - auf dieser Basis werden dir dann Versicherungen empfohlen (die du natürlich nicht nehmen musst). Mit wenigen Klicks kannst du dir Angebote für Versicherungen geben lassen - das Team von Clark holt dann bei diversen Versicherungen Angebote für dich ein und präsentiert dir eine Auswahl der preiswertesten Verträge.


Die App nimmt dir also viel mühsame Vergleichsarbeit ab, ist schnell eingerichtet und wirklich leicht zu bedienen.


Hier kannst du dich bei Clark registrieren:

  • Nutzer aus Deutschland:

  • Nutzer aus Österreich:

Fazit

Versicherung ist ein sehr wichtiges Thema - es gibt einige, die wirklich wichtig sind. Welche genau und was diese Versicherungen abdecken, erfährst du in einem meiner kommenden Blogs.

Durch einen laufenden Vergleich der Angebote kannst du auch hier einige deiner monatlichen Kosten sparen und das gesparte Geld woanders besser einsetzen. Falls du nicht selbst vergleichen willst, gibt es bereits einige super Online-Angebote, die dich dabei unterstützen.


Am Besten vergleichst du also sofort deinen Tarif, wechselst und sparst Geld:


Wir lesen uns,

euer eduInvest.

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen